Dr. Anna Jani

wissenschaftliche Mitarbeiterin

MTA-ELTE Forschungsgruppe für Hermeneutik

Forschungsbereich: Religion und Ethik, Hermeneutik, Phänomenologie

Forschungswerdegang:

  • 2013 Promotionsverfahren an der Eötvös Lorand Universität zu Budapest mit einer Arbeit über “Edith Steins Denkweg von der Phänomenologie zur Seinsphilosophie”.
  • Ab 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin in MTA-ELTE Forschungsgruppe für Hermeneutik.
  • 2006-2009 Promotionsverfahren an der Eötvös Lorand Universität zu Budapest.
  • 2000-2006 Studien für Literatur- und Sprachwissenschaften, sowie philosophische Ästhetik an der Pázmány Péter Katholische Universität, Piliscsaba. Abschluss: Magistra Artium.

E-Mail: janianna@caesar.elte.hu

annajani@edith-stein-archiv.de

anna.vargajain@gmail.com