Vorträge in Ungarn

Dezember 2017: Jahrestagung der Thomas von Aquino Gesellschaft Ungarn: Die Realität des Seins und die Problematik der Person. Parallelitäten in der Personanalysis bei Edith Stein und Robert Spaemann. MASZTT-szakmainap2017-12-01-ProgramPr

11-12. Mai 2017. Tod, Schicksal, Identität: 90 Jahre Sein und Zeit: Selbstheit, Selbigkeit, Autentizität. Der Tod als phänomenologisches Problem in Erinnerung, Geschichte, Vergessen.

16. Dezember 2016: Jahrestagung der Thomas von Aquino Gesellschaft Ungarn: Wesen und Wesentlichkeit bei Edith Stein. Phänomenologische Annäherungen zur "De ente et essentia".

22-23. September 2016: Erfahrung, Erinnerung, Narrative. Semesterkonferenz des philosophischen Institutes der Eötvös Universität Budapest: Ob eine hermeneutische Ethik möglich wäre? Annäherungen zu Ricoeurs narrative Identität.

26-28. Mai 2016: Sprache, Gemeinschaft, Endlichkeit, Identität. Jahreskonferenz der MTA-ELTE Forschungsgruppe für Hermeneutik: Die Narrativität der Zeitlichkeit und Endlichkeit. Beiträge zur Ricoeurs Heidegger-Rezeption.

26-27 Juni, 2015: Philosophies of Christianity - New Ways in Philosophy of Religion (Int. Conf., Budapest): Phenomenology and Religious Life-Experience in the Early Heidegger. 1

7-19. Juni, 2015: Horizons Beyond Borders. Traditions and Perspectives of the Phenomenological Movement in Central and Eastern Europe (Int. Conf., Budapest): Edith Stein und die Idealismus - Realismus Debatte. Eine Auseinandersetzung mit Husserl und eine Diskussion mit Roman Ingarden.

22-23. Mai 2015: Eötvös Universität, Doktorandenkonferenz: Ethos, Ethik und Verantwortung bei Martin Heidegger (Korreferat) 21-22. Mai 2015: Imagination in der Philosophie. Hermeneutische, phänomenologische, religionsphilosophische Annäherungen: Der frühe Heidegger und die Mystik.

18. Dezember 2014: Neue Wege in die Religionsphänomenologie, Pázmány Péter Katholische Universität: Phänomenologische Methode und die Phänomenologie der Religion.

30-31. Januar 2014: Doktorandenkonferenz an der Eötvös Universität zu Budapest, Institut für Philosophie: Hauptfragen der Heidegger - Cassirer Debatte.

30-31. Mai 2013: Philosophische Debatten, Disputen und Kontraversen. Jahreskonferenz der Forschungsgruppe für Hermeneutik, Eötvös Univ. zu Budapest, Institut für Philosophie: Die Wurzeln der phänomenologischen Ontologie bei Heidegger.

2-3. Mai 2013: Die Aktualität Kierkegaards. Einflüsse und Perspektiven. Konferenz an der Eötvös Univ. zu Budapest: Schleiermachers religiöser Einfluss an Kierkegaard.

22-23. März 2013: 100 Jahre nach Husserls Ideen. Konferenz zum 100. Geburtstag des Werkes. Eötvös Univ. Phil. Fak.: Neutrale Gegenwart und wirkliche Gegenwart. Der parallele Zeithorizont der Fantasie zum Erlebnisakt.

1. Februar 2013: Leib, Kunst, Gefühl. Jahreskonferenz des Lehrstuhls für Ästhetik an der Pázmány P. Katholische Univ.: Leib und Existenz. Gabriel Marcels Kritik an Jean Paul Sartres Existenzialismus.

24-25. Mai 2012: Sich gegenseitig verstehen. Hermeneutik, Wissenschaften, Kultur. Jahreskonferenz der Hermeneutik Forschungsgruppe, Eötvös Univ. Institut für Philosophie: Religiöse Erfahrung als phänomenologische Erfahrung. Heideggers Anschluss an die Phänomenologie der Religion.

19. Januar 2012: Konferenz an der Universität Kaposvár: Realismus in der Phänomenologie und in der analytischen Philosophie. Die Realität des Seins und die Leiberfahrung in der Phänomenologie.

10. März 2012: Jahreskonferenz der Thomas-von-Aquin-Gesellschaft in Budapest: Anthropologische Fragen in Thomas von Aquins Denken, und heute. Entwicklung und Rolle der theologischen Anthropologie im Spätdenken von Edith Stein.

15. Mai 2011: Doktorandenkolloquium an der Eötvös Universität zu Budapest. Idealistische oder realistische Stellungnahme. Edith Steins Beziehung zur Husserl‘schen Phänomenologie.

15. Mai 2010: Konferenz für die Religionswissenschaften an der Universität Debrecen. Die Frage nach dem Sein in den Gedanken von Edith Stein.

16. April 2010: Doktorandenkolloquium an der Eötvös Universität. Die Erfahrung des Daseins beim frühen Heidegger

17-18. Dezember 2009: Konferenz zum 150. Geburtstag von Edmund Husserl an der Eötvös Universität zu Budapest. Die Phänomenologie von Husserl versus Religionsphilosophie? Die Interpretation der Husserl‘schen Phänomenologie in den zwanziger Jahren und eine Re-Interpretation in den dreißiger Jahren.

Mai 2009: Doktorandenkolloquium an der Eötvös Universität zu Budapest, Philosophisches Institut. Die Rolle der phänomenologischen Bewegung in der Entwicklung der unterschiedlichen phänomenologischen Strömungen.

Mai 2008: Symposium für Phänomenologie an der Universität zu Szeged. Die frühe Phänomenologie von Edith Stein.


April 2005. Konferenz zum 100. Geburtstag des Dichters Attila József, Institut für Literaturwissenschaften an der Eötvös Univ. „Winternacht“: Bergsons Einfluss auf der Dichtung von Attila József.